Die Hauptstadt erstrahlt im Lichterglanz der Vorweihnachtszeit. Millionen Besucher zieht es jährlich auf die rund 60 Weihnachtsmärkte welche in Berlin zu finden sind. Zu den schönsten zählt der Markt auf Schloss Charlottenburg, die traditionellen Märkt am Potsdamer Platz und auf dem Alexanderplatz, sowie der einzigartige Weihnachtsmarkt auf dem Lehmanns Bauernhof.

Schloss Charlottenburg zur Weihnachtszeit

Nicht nur in der besinnlichen Zeit des Jahres ist das Schloss Charlottenburg einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Besonders aber in der Vorweihnachtszeit verwandelt sich das historische Schloss zu einem wahren Besuchermagneten. Nicht nur wegen der märchenhaften Kulisse ist der Weihnachtsmarkt so gerne besucht, sondern auch wegen des einzigartigen Zusammenspiels aus Illumination, Rahmenprogramm und Angeboten. Besonders die aufwendige Lichtanimation fällt jedes Jahr ins Auge, wenn das gesamte Areal in romantisches Licht getaucht wird. Verschiedenstes Kunsthandwerk und weihnachtlichen Spezialitäten erstrecken sich auf die über 250 Stände des Marktes. Auch kleinere Attraktionen für Kinder sind unter dem Namen königlicher Weihnachtsmarkt zu finden. Vor der kleinen Orangerie sind Fahrgeschäfte wie die Mini-Achterbahn, Karussells, Riesenrad, Luftschaukel und vieles mehr ansässig. 

Weihnachtsmarkt am Potsdamer Platz

Von Ende November bis Ende Dezember öffnet auch der traditionelle Winterwelt-Weihnachtsmarkt am Potsdamer Platz wieder seine Toren. In der märchenhaften Winter Zauberwelt gibt es alles was das Herz begehrt. Von alpenländischen Leckereien, zu verschiedenste Backwaren bis hin zu klassischen Baumschmuck und Wintersportaktivitäten ist hier alles zu finden. Auch in Sachen Handwerkskunst wird viel geboten. Beim Handwerkermarkt haben die Besucher die einmalige Möglichkeit den Herstellern bei der Produktion ihrer Artikel  zu zusehen und Töpfe, Körbe und Holzprodukte anschließend zu erwerben. Highlight des Marktes ist das winterliche Sportvergnügen mit Rodelbahn, Eisbahn und Eisstockschießen. Kinder zwischen 4 und 7 Jahren können sogar an kostenlosen Eislaufunterricht teilnehmen.

Actionspaß am Alexanderplatz

Rasant statt besinnlich geht es am bekannten Alexanderplatz zu.  Zahlreichen Fahrgeschäfte, von Riesenrad bis hin zu Achterbahnen, reihen sich hier aneinander.  Rund 2,5 Millionen Besucher jährlich finden ihren Weg zum actionreichen Weihnachtsmarkt, womit er zu den größten und beliebtesten in der Hauptstadt zählt. Traditionell sind aber auch kulinarische Weihnachtsmarkt Klassiker wie Christstollen und Glühwein zu finden.

Traditionsreicher Weihnachtsmarkt auf Lehmanns Bauernhof

In Marienfelde steht in diesem Jahr ein Jubiläum vor der Tür. Am zweiten, sowie am dritten Advent eröffnet der Lehmanns Bauernhof zum 20. Mal seinen beliebten Weihnachtsmarkt. Wie viele andere Märkte werden hier auch verschiedenste Leckereien und Handwerkskunst zum Kauf angeboten. Er unterscheidet sich jedoch in der Hinsicht, dass Besucher bei der Produktion dieser Artikel live mit dabei sein können und den Herstellern über die Schulter schauen können. Der Weihnachtsmarkt ist besonders wegen der einzigartigen Atmosphäre so gerne besucht. Märchenerzähler im Stall, Weihnachtschor und Kutschfahrten machen den Markt zu einem besonderen Erlebnis für die gesamte Familie.