Die Sonne strahlt, die Temperaturen steigen und keine Wolke lässt sich am Himmel blicken. Der Sommer ist endlich da und der kann auch in der Berlin in vollen Zügen genossen werden. Weshalb im Hochsommer ins Ausland reisen, wenn man in der Hauptstadt ebenso gut abschalten kann? In Berlin lassen sich zahlreiche Ecken mit richtigem Sommer-Feeling finden. Egal ob Cocktail schlürfen in den schönsten Beachbars der Stadt, Eis essen in der Eisdiele um die Ecke, schwimmen im Freibad oder an der schönsten Seen, die Hauptstadt hat für jeden etwas zu bieten, so dass einem perfekten Sommertag nichts mehr im Wege steht.
 
Abkühlung an heißen Sommertagen – Die schönsten Strandbäder der Stadt
 
Beinahe in jedem Bezirk lassen sich Seen, Strand-, Frei- oder Kombibäder finden die, die heißen Tage angenehm gestalten. Entspannen auf der Wiese, abkühlen im Wasser und Rutschspaß für Groß und Klein, so lassen sich heiße Sommertage aushalten.
 
Am Strandbad Wannensee wartet nicht nur Badespaß auf die Besucher, sondern auch Sommer-Feeling pur. Das Freibad besitzt einen mehr als 1.000 Meter langen Sandstrand, Strandkörbe, einen Bootsverleih, sowie Rutschen und einen Kinderspielplatz. Das es sich hierbei um ein Freibad handelt ist kaum zu merken, viel mehr erweckt es den Anschein man sei mitten im Urlaub am Strand, weit weg von zu Hause.
 
Besonders für Familien empfehlenswert ist das Sommerbad Wilmersdorf. Mit einem knallroten Sprudelpilz, einer Whirlpoolfläche, in einem Plansch – und Nichtschwimmerbecken hat das Bad für alle etwas zu bieten. Mit einer Tiefe von bis 105 Zentimetern bietet das Nichtschwimmerbecken, perfekte Voraussetzungen, wer sicher im kühlen Nass unterwegs ist kann im großen Schwimmbecken trainieren und in Ruhe Bahnen ziehen.   
 
Kostenlos und immer ein Besuch wert ist die Bammelecke an der Dahme. Die Badestelle ist schnell und unkompliziert mit der S-Bahn zu erreichen und bietet Badespaß mitten im Grünen. Auch Familien müssen sich keine Sorgen machen, die DLRG hat vor Ort eine Station, so werden auch Jüngere unsichere Schwimmer rund um die Uhr beaufsichtigt.
 
 
Kurzurlaub mitten in der Stadt - Strandbars in BerlinSommer in Berlin
 
Nicht immer ist Zeit für einen Urlaub oder einen Besuch im Freibad, doch auch die lauen Sommerabende bieten Möglichkeit entspannt den Tag ausklingen zu lassen. In zahlreichen Strandbars der Stadt kann nach Feierabend ein kühles Bier oder eine der leckeren Cocktailkreationen getrunken werden. 
 
Ebenso wie in anderen Beachbars der Stadt bietet das Badeschiff Treptow neben kühlen Getränken aller Art, auch entspannte DJs Sounds und einen kleinen Swimmingpool der extra für die Sommermonate umgebaut wurde. 
Besonders zentral gelegen ist die Beachbar Mitte. Neben kühlen Getränken ist diese Location nicht nur für zahlreiche Events beliebt, sondern auch für sportliche Aktivitäten. Das Beach Mitte gilt als größte Beachvolleyballanlage Europas und hat sich im Laufe der Jahre zu einer Trendlocation auch abseits der sportlichen Aktivitäten entwickelt, an denen auch Erholung groß geschrieben wird. 
 
© Kzenon - Fotolia.com