Sobald die Sonne scheint, zieht es die Berliner nach draußen. Die Hauptstadt hat neben ihren historischen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch jede Menge Natur zu bieten, die besonders im Frühjahr gerne genutzt wird. Radfahren und Skaten, aber auch Joggen und Spazieren gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten der Berliner im Frühling. Aber auch abseits der Grünflächen finden in den Frühjahrsmonaten verschiedenste Straßenfeste, Flohmärkte, Schifffahrtsausflüge, sowie Freiluftveranstaltungen statt.

Frühling in Berlin 201545. Berliner Frühlingsfest

Am Freitag, den 27. März startet offiziell die Berliner Volksfestsaison am Kurt-Schumacher-Platz im Zentrum der Hauptstadt. Rund zwei Wochen wartet auf dem Festplatz Action-Spaß pur. Über 60 Schausteller laden zur rasanten Rummel-Runde mit zahlreichen Fahrgeschäften ein. Vom Break Dance über die Geisterbahn für die Großen, bis hin zu verschiedensten Kinderkarussells für die Kleinsten Besucher stehen zahlreiche Attraktionen zur Auswahl. Auch kulinarisch können sich die Gäste wieder zwischen leckeren Crêpes, Bratwürsten, Zuckerwatte und jeder Menge anderen Kirmes-Leckereien entscheiden. Die Highlights des Frühlingsfestes finden jeweils am 28. März und dem 18. April gegen 22 Uhr statt, wenn der Himmel über dem Festplatz in  vielen verschiedenen Farbfacetten erstrahlt.

Karneval der Kulturen

Seit über 19 Jahren findet der Karneval der Kulturen in Berlin- Kreuzberg statt. Durch Besucherzahlen von rund eine Millionen Menschen jährlich  gehört er zu einem der größten Freiluftveranstaltungen der Hauptstadt. Beeindruckende Kostüme, aufwändige Masken und Schminkdesigns in den Straßen und Gassen sind um die Pfingstzeit kein seltener Anblick. Auf dem Blücherplatz in Kreuzberg herrscht währenddessen ein buntes Treiben. Vielerlei kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt werden an den fast 400 Ständen angeboten, ebenso wie ausgefallenes Kunsthandwerk und traditionelle Kleidung. Auch Musik aus den verschiedenen Teilen der Welt erklingt auf den Bühnen des Festes. Absolutes Highlight des Karnevals ist der Umzug quer durch die Gassen der Stadt. Rund 4.700 Teilnehmer aus 80 Nationen werden erwartet, die Berlins kulturelle Vielfalt eindrucksvoll zur Schau stellen. Zusätzlich wird der Karneval von zahlreichen Partys und einem umfangreichen Bühnenprogramm, sowie einem buntem Kinderprogramm mit zahlreichen Mitmachaktionen begleitet.

Berlin vom Wasser aus erleben

Die Hauptstadt ist nicht nur von Land aus ein Wahres Erlebnis, sondern auch über seine lange Zeit vergessenen Wasserwege. Berlin verfügt über ein prächtiges Wassernetzwerk mit zahlreichen Kanälen und Flüssen, welche sich hervorragend vom Schiff aus erkunden lassen. Verschiedenste Schiffahrtsgesellschaften bieten Stadtrundfahrten mit Städterklärungen auf mehreren Sprachen an, sowie ausgewählte Touren zu bestimmten Plätzen der Stadt. Auch für private Anlässe können Boote und Yachten gemietet werden.

Wochenmärkte

Berlin ist ein Shoppingparadies und das nicht nur durch die Vielzahl an Shoppingcentern und Flaniermeilen. Auch die Wochenmärkte sind gern besucht und locken die Einwohner, sowie Gäste praktisch rund um die Uhr zu einem Bummel ein. Ein Besuch ist nicht nur ein Einkauf, sondern auch gerne als Treffpunkt genutzt, denn der Kontakt zwischen Käufer und Händler ist viel enger als in einem normalen Supermarkt. Zudem verfügen die Märkte Berlins über ein breiteres Angebot an Lebensmitteln und außergewöhnlichen Delikatessen. Besonders in der Frühjahrszeit sind die Wochenmärkte gut besucht. Die Arminiusmarkthalle können Besucher ein Kapitel der Marktgeschichte hautnah erleben, auch die Marheineke Markthalle kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Angeboten werden sowohl regionale Produkte, sowie internationale Köstlichkeiten.

© lily - Fotolia.com