Vom 08. bis zum 13. Juli ist es wieder soweit und die internationale Modeszene vereint sich in Deutschlands Hauptstadt. Zahlreiche Messen, Modenschauen und Events werden in der Metropole abgehalten, in dessen Rahmen Kollektionen für das nächste Jahr präsentiert werden. Die Berliner Fashion Week durfte sich im Laufe der Jahre über wachsender Bekanntheit erfreuen und gehört inzwischen zu den großen Modeevents der Welt, dementsprechend werden neben zahlreichen Newcomern der Branche auch namentlich bekannte Designer zu finden sein. Aufgrund der Fußball – WM in Brasilien wurde die Fashion Week in diesem Jahr in das Erika- Heß-Eisstadion verlegt. Wie jedoch in den Jahren davor, werden die modischen Visionen für das darauf folgende Jahr in verschiedensten Orten Berlins zu sehen sein.

Messen

Neben den großen Modenschauen, sind natürlich auch zahlreiche Modemessen sind im Rahmen der Woche in Berlin zu finden. Gezeigt  wird eine Vielzahl an internationalen Modetrends in verschiedenen Stilen. Zu den bekanntesten Modemessen gehört die Premium, Bread & Butter sowie Show & Order.

Die Bread & Butter ist eine Fachmesse, welche sich besonders auf Urban Streetware spezialisiert hat. Traditionell findet die Messe im stillgelegten Flughafen Berlin – Tempelhof statt. Insgesamt 600 Aussteller werden wieder an der Veranstaltung teilnehmen und ihre Produkte präsentieren. Wie bereits in den Jahren zuvor wird Bread & Butter nur für Fachbesucher zugänglich sein und nicht wie anfangs angekündigt auch für Endverbraucher. Auch die Premium die als weltweit einzige Messe gilt, welche ein hochwertiges Sortiment in dieser Größe und Qualität anbietet, wird nur für Fachbesucher zugänglich sein.

Shows

Plätze bei den Shows der Fashionweek sind heiß begehrt und wer nicht zum engsten Kreis der Fashion Gesellschaft zählt, hat bekanntlich schlechte Karten einen Platz bei den großen Shows von Marcel Ostertag, Dorothee Schumacher und dem bekannten Designer und Moderator Guido Maria Kretschmer. Doch auch Mode interessierte die keine Promis sind können bei kleineren Modeshows der Fashion Week gastieren.

Die Modeschau „FEMKIT & NEW BLOOD BERLIN“ findet in der Malzfabrik statt und präsentiert die neue Frühlings- und Sommerkollektion für das Folgejahr. Das aufstrebende Label FEMKIT hat sich dazu entschieden im Unterschied zu vielen anderen, dass alle Modebegeisterte die Möglichkeit geboten werden soll die Show zu besuchen.  Bis zu 600 Gäste können die Runway Show besuchen und nebenbei auch die Verleihung des Fashion Awards verfolgen.

Partys und Events

Zahlreiche Partys und Events finden während der Fashion Week in  Berlin statt, größtenteils sind die Events vor allem für Fachbesucher zugänglich, aber auch Veranstaltungen für die Öffentlichkeit werden angeboten. Ganz im Sinne der Mode bieten zahlreiche Designer Sale Veranstaltungen an, wie dem Designer Sale at Pop up by Projektgalerie oder dem Vonschwanen Flügelpupke. Aber auch Ausstellungen zum Thema Mode sind zu finden. So dürfen sich Begeisterte in diesem Jahr auf eine Ausstellung zu David Bowie freuen, der dem Modestyle weltweit beeinflusst hat und als Trendsetter galt.