Allgemeines Berlin - Informationen zur Bundeshauptstadt der Bunderepublik Deutschland.Die Bundeshauptstadt Berlin ist ein Stadtstaat und ist mit über 3,45 Millionen Einwohnern die mit Abstand größte Stadt der Bundesrepublik Deutschland - größer als die dann folgenden Städte Hamburg und München zusammen. Nach Einwohnern gezählt ist sie sogar die zweitgrößte Stadt in der Europäischen Union. Zum ersten Mal wurde Berlin im 13.Jahrhundert in Dokumenten erwähnt. Als Weltstadt der Kultur, Medien, Politik und Wissenschaft spielt die Metropole eine wichtige Rolle in Europa. Im Jahr 1990 wurde sie zur Bundeshauptstadt und beherbergt den Sitz des Bundespräsidenten, das Schloss Bellevue. Auch die Regierung und das Parlament mit dem Bundestag, dem Bundesrat und dem Bundeskanzleramt haben hier ihren Sitz. Auch die meisten der Ministerien sind mittlerweile aus Bonn nach Berlin umgezogen.

Die Stadt erfreut sich bei Künstlern, Musikern, Studenten, Diplomaten und Freiheitsliebenden einer großen Beliebtheit. Zunächst waren es die Stadtteile im Osten der Stadt Prenzlauer Berg und Friedrichshain mit einer lebhaften Kneipen- und Feierkultur, die zahlreiche junge Menschen nach Berlin zog. Aber auch heute ist Berlin noch immer ein starker Magnet vor allem für junge Menschen, Künstler und Musiker, die sich im Lebensgefühl von Berlin verwirklichen wollen  Heute ist der multikulturelle Stadtteil Neukölln sehr beliebt, so dass auch hier die Mieten stark anziehen, während am Prenzlauer Berg die alte Bausubstanz mittlerweile saniert und in luxuriösen Wohnraum umgewandelt wurde.

Die Loveparade fand 1989 zum ersten Mal in Berlin statt und war bis zu ihrer Aufgabe ein jährliches Musikereignis für Millionen Technofans aus der ganzen Welt.

Die Wirtschaftsleistung Berlins beläuft sich auf rund 95 Milliarden Euro und der Tourismus ist ein wichtiger Faktor für die heimische Wirtschaft. Beheimatet ist Berlin an der Spree und es herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Jahresdurchschnitts-Temperatur liegt bei 8,9 Grad Celsius und mit durchschnittlich 18,5 Grad Celsius sind Juli und August die wärmsten Monate. Die Metropole besteht aus zwölf Bezirken und 95 Ortsteilen.

Berlin ist geprägt von der 40 Jahre dauernden Trennung der Stadt in Ost und West, manifestiert durch die Berliner Mauer, die beide Stadtteile durchtrennt hat. Zu sehen sind nur noch sehr spärliche Reste der Berliner Mauer. Nach dem Fall der Mauer und dem Zusammenbruch der DDR wurde Berlin schnell zur Haupstadt der Bundesrepublik Deutschland und die Regierungsinstitutionen zogen nach und nach aus Bonn nach Berlin. Heute sitzt das Parlament - der Bundestag - im Berliner Reichstag.

Architektonisch hat Berlin neben den zahlreichen historischen Gebäuden auch viele hochmoderne Gebäude zu bieten. So wurde jahrelang der Potsdamer Platz vor dem Brandenburger Tor im Rahmen Europas größter Baustelle aufwendig neu gestaltet. Das Kanzleramt entstand und das historische Hotel Adlon wurde saniert. Seit vielen Jahren wird auch über die Rekonstruktion des Berliner Stadtschlosses diskuttiert, welches auf dem Platz wieder entstehen soll, an dem jahrelang Erichs Lampenladen die SED beheimatete.